Salbei Steckbrief

Teaserbild - Salbei Steckbrief
5
(1)
Salbei
blühender Salbei

Der Salbei wächst nahezu weltweit. Nur in Australien und in der Antarktis ist er nicht zu finden. Vor allem in Europa und im Bereich des Mittelmeeres ist er verbreitet. Er benötigt zum optimalen Wachsen sonniges Wetter. Die unterschiedlichen Arten können Höhen von bis zu einem Meter erreichen. Die Blätter sind filzig und graugrün gefärbt. Beim Zerreiben der Blätter entsteht ein intensiver Duft. Der Salbei wird bei der Herstellung von Tees und Hustenbonbons verwendet.

 

Name: Salbei

lateinische Bezeichnung: Salvia

alternative Namen: Echter Salbei, Heilsalbei, Küchensalbei, Salver, Königssalbei

Pflanzenfamilie: Lippenblütengewächse

Anzahl der verschiedenen Arten: weltweit etwa 800

Verbreitung: in Afrika, Asien, Europa und Nord- und Südamerika

Farbe der Blätter: grün-grau

Eigenschaften der Früchte: braun-schwarz; länglich ausgebildet

Farbe der Blüten: lila bis hin zu rosa

Zeit der Blüte: von Mai bis August

maximale Wuchshöhe: 50 bis 100 cm

Alter: mehrjährig

Verwendung: als Zier- und Heilpflanze

besondere Eigenschaft: duftet aromatisch

Zeit zum Aussäen: von Februar bis Mai

bevorzugter Standort: sonnig mit wenig Dünger

bevorzugter Boden: nährstoffarm und sandig

Verwendung als Heilkraut: z. B. bei Entzündungen des Rachens oder bei Zahnfleischerkrankungen

Verwendung als Gewürz: z. B. für Fleischgerichte oder für Salate

 

Interessantes zum Salbei:

  • der Echte Salbei stammt aus dem Raum des Mittelmeeres
  • in Deutschland wurde er vor allem in Klostergärten kultiviert
  • wild wächst er hauptsächlich in Italien und entlang der Adriaküste
  • der Salbei mag steinige Böden
  • der Salbei ist mit anderen Kräutern wie z. B. dem Bohnenkraut oder dem Lavendel verwandt
  • er ist Anzugspunkt für viele Insekten
  • er kann auch an trockenen Standorten wachsen
  • die Wurzeln reichen tief in den Boden
  • die Blätter sind eiförmig
  • der Salbei produziert typisch duftende ätherische Öle
  • die Blüten sind im Sommer eine beliebte Nahrungsquelle für Insekten

 

TIPP: Hier kann man ein fertig aufbereitetes Handout für ein Referat über den Salbei herunterladen:

0.99€ – Salbei-Handout

 

…Fragen, Lob, Kritik oder Tipps zu diesem Steckbrief?

Bitte einen Kommentar hinterlassen!

 

Wie hat dir dieser Steckbrief gefallen?

Bewerte diesen Steckbrief mit Sternen!

Aktuelle Bewertung 5 / 5. Ergebnis: 1

Noch niemand hat dieses Steckbrief bewertet! Bewerte ihn jetzt!

Schade, dass der Steckbrief nicht hilfreich war!

Teile uns mit wie wir diesen Steckbrief besser machen können!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*